Unter Evolution versteht man im deutschen Sprachraum in erster Linie die biologische Evolution.
Darunter wird die allmähliche Veränderung der vererbbaren Merkmale einer Population von Lebewesen von Generation zu Generation verstanden.

Wesentlich treffender ist für mich jedoch die bildungssprachliche Betrachtungsweise:

Evolution ist die langsame, bruchlos fortschreitende Entwicklung besonders großer oder großräumiger Zusammenhänge; allmähliche Fortentwicklung im Geschichtsablauf.

Schon ziemlich treffend. Über das „langsam“ kann man allerdings geteilter Meinung sein.

Wie es im Leben so ist, gehen manche Dinge viel zu langsam und andere wieder viel zu schnell.

Und fast schon zu schnell ging es mit einer Entwicklung, welche gleichermaßen meine Vergangenheit wie auch meine Zukunft betrifft.

1991, also vor gut 28 Jahren begab ich mich in die Selbstständigkeit.
Als Malermeister gestaltete ich mein Leben – bis jetzt.

2019 soll sich nun Alles ändern. Ok, es war in den letzten Jahren absehbar, aber manches im Leben realisiert man erst relativ spät. Aber jetzt ist es geschehen.

Edle Räume – mein Handwerksbetrieb – wird zum 01. Juni 2019 seine Pforten schließen. Das klingt erstmal hart, aber dieser Schritt war absolut notwendig.
Jeder von uns hat gewisse zeitliche und körperliche Ressourcen zur Verfügung. Diese permanent voll auszuschöpfen ist weder der Leistungsfähigkeit noch der Gesundheit förderlich.
Nachdem wir in den letzten Jahren mit Lamurista voll durchgestartet sind und mit dem Edle Räume Netzwerk auch einige zukunftsorientierte Aufgaben zu erledigen haben, war es wichtig diesen Schritt zu gehen.

Da kommen wohl bei dem ein oder anderen Fragen auf. Was passiert denn mit den Mitarbeitern? Mit den Kunden? Mit der schönen Ausstellung mitten in Fürstenfeldbruck?

Ganz einfach, es wurde im Vorfeld selbstverständlich für eine Lösung gesorgt. Und es geht natürlich weiter. Der Edle Räume Standort in Fürstenfeldbruck bleibt als eigenständiger Vertragspartner erhalten. Die Mitarbeiter erhalten dort ihren neuen Arbeitsplatz, die Kunden werden weiterhin bedient und die Ausstellung wird für Interessenten weiterhin Bestand haben. Möglich macht dies die Kooperation mit Malermeister Stefan Partsch. Stefan hat bereits seit Jahren einen Betrieb mit vier Mitarbeitern, begeistert seine Kunden mit hochwertiger Leistung und wird nun seine Tätigkeit mit Hilfe des Edle Räume Masterclub noch mehr in Richtung Gestaltung und Design ausrichten. Das nennt man eine echte Win-Win Situation.

Und ich?

Die Evolution schwemmt mich nach Regensburg, genauer gesagt nach Neutraubling. Dort entsteht mit viel Aufwand und Energie gerade die neue Schaltzentrale, die neue Heimat für Lamurista und den Edle Räume Masterclub.

Es bleibt spannend und ich bzw. wir halten euch natürlich gerne auf dem Laufenden.

Robert Paulus

 

 

Du willst dich und deinen Betrieb für die nächsten Jahre neu positionieren?

Du willst Teil in einem kreativen und interaktiven Netzwerk sein?

Der „Edle Räume Masterclub“ hat dein Interesse geweckt?

Dann schreib uns eine Mail an kontakt@edle-raeume.de

Wir freuen uns auf dich.