Wenn aus einer Vision Wirklichkeit wird!

Vor etwas mehr als 1 ½ Jahren besuchte eine junge Malermeisterin zum ersten Mal einen Workshop bei unserem Produktpartner Lamurista. Gerade frisch selbstständig, war vieles, wenn nicht sogar alles ziemlich neu. Wenn uns damals einer gesagt hätte, dass wir eben bei dieser jungen Malermeisterin 18 Monate später zu einer Showroom Eröffnung eingeladen werden, wir hätten es im ersten Moment sicher nicht geglaubt.

Wobei? So abwegig war das gar nicht.

Warum? Diese junge Malermeisterin, hatte bereits nach diesem ersten Workshop ein klares Ziel.

Mit ihrem Malerbetrieb will sie ausschließlich für Privatkunden im Gestaltungsbereich arbeiten – das war Ihre klare Aussage.
Das „Mindset“ war also nach zwei Tagen schon auf „Edle Räume“ programmiert.

Unzählige Gespräche und auch Workshops später war der Schritt in den „Edle Räume Masterclub“ nur noch logisch. Doch damit nicht genug.

„Mein nächstes Ziel ist mein eigener Showroom!“ So die klare Zielsetzung.

Nach wenigen Wochen war das perfekte Objekt dazu gefunden. Eine alte, leer stehende Metzgerei mit großem Schaufenster im Herzen von Marquartstein sollte es werden. Wo früher die gute Salami, der warme Leberkäse und die Schweinehälften über den Ladentisch gingen, sollten also nun „Edle Räume“ entstehen. Die perfekte Location? Noch nicht!

Denn jetzt begann der aufwendige und kräftezehrende Umbau. Rückschläge, Bauverzögerungen und Änderungen des Konzepts inbegriffen. Eine intensive Phase an der man auch an seine Grenzen stößt. Körperlich und auch seelisch. Doch Julia ist eine Kämpferin, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat dann zieht sie das auch durch. „Das Ziel ist klar, jetzt heißt es Zähne zusammenbeißen.“

Unzählige Wochenenden und Nachtschichten später war es dann soweit.

Die große Showroom Eröffnung stand an.

Gänsehaut!

Schon auf den Schaufenstern war in großen Buchstaben zu lesen, was der potentielle Kunde in diesem Showroom erwarten darf. Stilvolle Designer Tapeten, einen fugenlosen Boden, zahlreiche Wandgestaltungen, eine Sichtbetonoptik an der Decke, eben alles was „Edle Räume“ ausmacht. Die stilsichere Dekoration und das stimmige Lichtkonzept runden die Räumlichkeiten ab.

Nicht zu viel, nicht zu klein, aber genau richtig!

Wie sich das für eine Eröffnungsfeier gehört, durften die zahlreichen Gäste bei einer kurzweiligen Rede einen Blick hinter die Kulissen werfen. Vorher/Nachher Bilder des Showrooms zeigten die enorme Leistung die hier erbracht wurde.

Und als Julia sich dann für die Unterstützung des Masterclub´s bedankte war es wieder so weit.

Gänsehaut!

Ja sogar ein paar Tränen der Freude wurden vergossen und das darf auch ruhig so sein.

Wer sein Ziel so klar und mit vollem Ehrgeiz verfolgt, wird es eben auch erreichen.

Das beste Beispiel ist unsere Julia. Wir sind stolz bei dieser Entwicklung einen Teil beitragen zu dürfen und freuen uns schon auf die nächsten Schritte.

In der alten Metzgerei heißt es also ab jetzt: „Derf´s noch a Rostwand mehr sein!“

Gemeinsam ist so viel möglich und genau dafür steht der „Edle Räume Masterclub“

Gemeinsame Ziele und Visionen zu verfolgen und im Team umzusetzen.

Du willst dich und deinen Betrieb für die nächsten Jahre auch neu positionieren?

Du willst Teil in einem kreativen und interaktiven Netzwerk sein?

Der „Edle Räume Masterclub“ hat dein Interesse geweckt?

Dann schreib uns eine Mail an kontakt@edle-raeume.de

Wir freuen uns auf dich.

Robert Paulus und Alexander Baumer