Heute dürfen wir Ihnen den „Edle Räume Partner“ aus Bruck in der Oberpfalz vorstellen.

Da eine Firmengeschichte aus drei Generationen schon selbst für viel Spannung und aufregende Geschichten sorgt, möchten wir heute Tobias Schober über sein Unternehmen zu Wort kommen lassen.

Angefangen von den ersten Schritten im Jahr 1946 bis hin zu der wohl schwersten Stunde 2017.

Eine Firmengeschichte die die Komplexität unseres Handwerks am besten beschreibt, aber lesen Sie selbst:

„Die Anfänge der Firma Schober gehen auf meinen Großvater Johan Schober zurück, der die Firma im Jahr 1946 als Malerfirma mit Farbverkauf und Bilder- sowie Schildermalerei gründete.

1970 übernahm mein Vater, Werner Schober, den Bereich der Malerarbeiten mit zehn Mitarbeitern.

 Im Jahr 1990 trat ich in die Firma ein und absolvierte die klassische Malerlehre. Durch mein handwerkliches und künstlerisches Geschick, kombiniert mit unternehmerischem Denken, war schon sehr früh klar, dass ich das Unternehmen eines Tages weiterführen werde.
So bildete ich mich neben dem Malermeister weiter, studierte Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Handwerk und übernahm das Familienunternehmen im Jahr 1998.

Das größte Kapital unseres Hauses sind und bleiben unsere Mitarbeiter, auf die ich stets zählen kann. Einige davon waren schon bei meinem Großvater in der Lehre.
Durch fundierte Ausbildung und diverse Fortbildungen, zum Beispiel zum geprüften Raumdesigner, entwickelte sich mittlerweile aus der reinen Malerfirma ein Renovierungsfachbetrieb, der Leistungen für Privatkunden aus einer Hand bietet und etwa 20 Mitarbeiter beschäftigt.

 Eine der größten Herausforderungen in drei Generationen Firmengeschichte brachte uns das Jahr 2017. Aufgrund umfangreicher Zahlungsausfälle gerieten wir in Liquiditätsschwierigkeiten und mussten Insolvenz anmelden. Wir waren kurz davor alles aufzugeben!

Unsere großartigen und loyalen Mitarbeiter sowie unzählige treue Kunden machten uns Mut, sodass wir an diesem Punkt die Chance für einen Neustart ergriffen.

 Wir stellten unseren gesamten Betrieb und alle unsere Leistungen auf den Prüfstand, haben uns etwas verkleinert und auf das Wesentliche reduziert, sind aber unserer Geschäftsphilosophie stets treu geblieben.

 Heute sind wir der Spezialist für fugenlose Oberflächen für Bäder in Kombination mit Sanitärinstallation, ebenso für fugenlose Böden und Wände im ganzen Haus.


Abgerundet wird unser Portfolio durch die Verarbeitung natürlicher Kalkfarben und –putze sowie Fassadengestaltung, Licht und Raumdesign.

Unser Mut wurde belohnt. Die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der Zusammenhalt in unserem Team und die Begeisterung unserer Kunden für unsere geleistete Arbeit motivieren uns jeden Tag aufs Neue.

Geleitet wird das Unternehmen heute von mir gemeinsam mit meiner Frau Claudia Schober. Während meine Frau die innerbetriebliche Führung trägt, bin ich für die operative und fachliche Leitung verantwortlich.“

 Auf dem Weg der Spezialisierung haben sich Claudia und Tobias Schober nun dem „Edle Räume Masterclub“ angeschlossen.

Wir sind stolz mit den Beiden weitere Expertise und Erfahrung für die gemeinsame Vision der „edle Räume Member“ gewonnen zu haben.

Tobias hat schon einige Erfahrung in anderen Netzwerken sammeln dürfen.

Die Entscheidung für den „Edle Räume Masterclub“ zeigt, dass die Grundsätze und das Gesamtkonzept des Masterclubs am Markt einzigartig sind.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit und viele interessante Momente.

Du willst dich und deinen Betrieb für die nächsten Jahre auch neu positionieren?

Du willst Teil in einem kreativen und interaktiven Netzwerk sein?

Der „Edle Räume Masterclub“ hat dein Interesse geweckt?

Dann schreib uns eine Mail an kontakt@edle-raeume.de

Wir freuen uns auf dich.

Robert Paulus und Alexander Baumer